SPORTEGO.DE                               Startseite Download Sitemap Kontakt Hilfe                

  Sie sind hier: Sportego > Biathlon > Nachrichten

Aktuelles

 Übersicht
 Nachrichtenarchiv

Die Sportart

 Kurzeinführung
 Regeln
 Ausrüstung
 Sportgeschichte
 Mediathek

Coaching Zone

 Artikel
 Spielzüge
 Taktiken
 Mediathek

Links

 Links
 Webkatalog

Über Sportego.de

 Werbung
 Presse-Information



   
News 16.03.2003
Zwei Weltmeisterinnen im Verfolgungsrennen der Damen ()

Die Biathlon-WM im sibirischen Khanty Mansiysk verzeichnete das knappste Ergebnis, dass es jemals gegeben hatte. Zeitgleich wurden Martina Glagow (Deutschland) und Sandrine Bailly (Frankreich) Weltmeisterinnen in der 10 km Verfolgung der Damen.

Mit gewohnt guten Schießleistungen kämpfte sich Martina Glagow von Platz zehn aus an die Spitze des Feldes. Nach dem dritten Schießen konnte die Französin Bailly zu ihr aufschließen und hielt sich fortan im Windschatten der Mittenwalderin. Beim letzen Schießen hätte Martina Glagow alles klar machen können, doch der letzte Schuß ging daneben. Da auch Bailly eine Scheibe verfehlte, blieben die beiden auch auf der Schlußrunde zusammen. Kurz vor dem Ziel zog die Deutsche den Sprint an und hielt sich dabei immer auf der Innenbahn. Dennoch gelang es ihr nicht einen entscheidenden Vorsprung herauszulaufen. So kam es, dass beide gemeinsam die Ziellinie überquerten.

Nach Auswertung des Zielfotos wurde zunächst Martina Glagow als Siegerin verkündet, doch dann entschied sich die Jury, beide Athletinnen gemeinsam als Siegerinnen zu erklären. Die weiteren Plätze gingen an Swetlana Ischmuratowa (Russland) und Olena Zubrilowa (Weißrussland). Mit ihrem Sieg konnte sich Martina Glagow auch den Verfolgungs-Weltcup sichern.


Rang Name Nation Ergebnis  
1. Martina Glagow Deutschland 35:15,64 min (2)
2. Sandrine Bailly Frankreich 35:15,64 min (2)
3. Swetlana Ischmuratowa Russland +52,3 sec (4)
4. Olena Zubrilowa Weissrussland +58,2 sec (4)
5. Sylvie Becaert Frankreich +1:05,1 min (5)
6. Olena Petrowa Ukraine +1:10,5 min (4)
7. Albina Achatowa Russland +1:17,6 min (1)
8. Katerina Holubcova Tschechische Rep. +1:36,5 min (3)
9. Jekaterina Iwanowa Weissrussland +2:01,8 min (5)
10. Oksana Chwostenko Ukraine +2:10,6 min (2)
... ... ... ...
13. Uschi Disl Deutschland +2:32,0 min (5)
24. Katja Beer Deutschland +3:29,2 min (6)
28. Katrin Apel Deutschland +3:46,6 min (7)
38. Kati Wilhelm Deutschland +5:45,0 min (8)

 von Nach oben



Hat Ihnen der Bericht gefallen?

Werden auch Sie kostenlos Mitglied im Sportego Expert Team (SET)!



SET.Member Login
Benutzer:
Kennwort:
 
Jetzt anmelden!
Was sind SET.Members?
Kennwort vergessen?
Media Tipp
Jetzt bestellen!

Sportego.de

© 2001-2017 Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Nutzungshinweise |  Datenschutz |  Impressum