SPORTEGO.DE                               Startseite Download Sitemap Kontakt Hilfe                

  Sie sind hier: Sportego > Tennis > Ausrüstung

Aktuelles

 Übersicht
 Nachrichtenarchiv

Die Sportart

 Kurzeinführung
 Regeln
 Ausrüstung
 Sportgeschichte
 Mediathek

Coaching Zone

 Artikel
 Spielzüge
 Taktiken
 Mediathek

Links

 Links
 Webkatalog

Über Sportego.de

 Werbung
 Presse-Information



   

Ausrüstung Tennis

Tennis wird mit einem Tennisschläger gespielt, der früher aus Holz gefertigt und mit Darmsaiten bespannt war. Heute besteht er meist aus Karbon oder Glasfiber, die Saiten sind aus Kunststoff. Die Tennisschläger werden unterschiedlich stark bespannt. Um ein besonders gutes Ballgefühl zu erzielen wählt man eine niedrige Härte von ca. 20 kg. Mehr Druck lässt sich mit 26-35 Kilogramm erzeugen. Die Maße und das Gewicht eines Schlägers sind vorgegeben, so wiegt ein Herrenschläger zwischen 382.7 und 396.9 Gramm, ein Frauenschläger ist geringfügig leichter und wiegt zwischen 368.5 und 382.7 Gramm. Die Gesamtlänge über 81.28 Zentimeter ist nicht erlaubt, sowie darf die Breite des Schlägerkopfes von 31.75 Zentimeter und die Länge von 39.37 Zentimeter nicht überschritten werden.

Anfang der Sechziger wurde der bis dahin weiße Filzball von einem gelbfarbigen abgelöst. Durch bessere Sichtbarkeit des gelben Balles erhoffte man sich eine präzisere Ballkontrolle. Die Maße änderten sich nicht, ein Ball wiegt zwischen 56.7 und 58.7 Gramm bei einem Durchmesser von 6.35 Zentimeter bis 6.67 Zentimeter. Das Netz trennt die beiden Spielhälften und ist in der Mitte 0.915 Meter und außen 1.06 Meter hoch.

Auch die Kleidung wurde an den jeweiligen Modestil angepasst. War sie in den Anfängen generell weiß, so wurde Ende der Achtziger bzw. Anfang der Neunziger eine neue Ära eingeführt. Einen maßgeblichen Anteil daran hatte Andre Agassi, der diese poppige Kleidung salonfähig machte. Sein Sponsor entwarf schrille Outfits von neonpink bis neongrün. Heute sieht man auf den Tennisplätzen dieser Welt gemäßigtere Farben. Das Material hat sich hingegen stark verbessert. Es werden atmungsaktive Fasern verwendet, die die Feuchtigkeit nach außen transportieren.

Bestanden die Turnschuhe früher aus einer Gummisohle und Leinenstoff, wurden sie im Laufe der Zeit immer wichtiger für den Spieler. Je nach Beschaffenheit des Tennisplatzes, Rasen, Sand und Teppich werden unterschiedliche Turnschuhe eingesetzt. Auf Teppichbelag spielt man mit einer glatten Sohle, auf Sand und Rasen besitzt die Sohle vornehmlich eine Rillenstruktur. Nachdem namhafte Sportartikelhersteller Tennisturniere und Tennisspieler sponserten entwickelten sie Schuhe mit optimalen Halt und Dämpfungseigenschaften.



Sportego.de

© 2001-2018 Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Nutzungshinweise |  Datenschutz |  Impressum